AMA - Marketing

    AMA - Marketing

    Herkunftsnachweis

    Für die Auslobung mit dem rot-weiß-roten AMA-Gütesiegel müssen die Fische in Österreich geschlüpft, aufgezogen, geschlachtet und verarbeitet worden sein. Darüber ist eine lückenlose Dokumentation notwendig. Diese erfolgt in der Regel über die Chargennummer.

    Mindestangaben zur Herkunft

    2

    Fischart

    3

    Erbrütung

    • LFBIS-Nr. bzw. AMA-Klientennummer der Brutanlage und Datum des Beginns der Erbrütung
    • Menge – Abgang/Verkauf bei Weiterverkauf – Datum und Unterschrift des Verkäufers
    4

    Aufzuchtbetrieb 1

    • LFBIS-Nr. oder AMA-Klientennummer der Aufzuchtanlage
    • Auflistung Chargennummern-Setzlinge bzw. Chargennummer-Fische
    • Menge in dt – Abgang/Verkauf bei Weiterverkauf – Datum und Unterschrift des Verkäufers
    5

    Aufzuchtbetrieb 2 (optional)

    • LFBIS-Nr. bzw.  AMA-Klientennummer der Aufzuchtanlage
    • Auflistung Chargennummern-Setzlinge bzw. Chargennummer-Fische
    • Menge in dt – Abgang/Verkauf bei Weiterverkauf – Datum und Unterschrift des Verkäufers
    6

    Fischverarbeitungsbetrieb

    • LFBIS-Nr. bzw. AMA-Klientennummer des Verarbeitungsbetriebes
    • zugekaufte Menge in dt
    • Datum des Zugang/Zukauf
    • Dauer der Hälterung
    • Unterschrift des Fischverarbeiters