Netzwerk Kulinarik
:

    AMA - Marketing

    AMA GENUSS REGION Produzenten treffen die Spitzenköche des Koch.Campus

    Kooperation Koch.Campus


    © Helge Kirchberger

    Am 21. und 22. Juni stand beim Experten-Treff der Initiative Koch.Campus in Osttirol und beim Fisch-Studium am Weißensee alles im Zeichen des kulinarischen Handwerks. Spitzenköche des Koch.Campus, Journalisten und AMA GENUSS REGION Betriebe trafen einander im Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung. Unsere Betriebe hatten die Chance, ihre Produkte zu präsentieren, gemeinsam mit Köchen und Journalisten zu verkosten und sich mit den rund hundert Teilnehmern zu vernetzen. Dabei waren Koch.Campus Mitglieder und AMA GENUSS REGION Betriebe wie Heinz Reitbauer, Andreas Döllerer, Joschi Walch sowie Kulinarik-Journalisten aus dem In- und Ausland und Stakeholder aus Wirtschaft und Tourismus.


    © Helge Kirchberger

    Der Koch.Campus ist eine Interessenvereinigung außergewöhnlicher Köche und landwirtschaftlicher Produzenten. Die Intention des Vereins ist der Wissens- und Erfahrungsaustausch unter den Köchen und Produzenten und die gemeinsame Erforschung und Entwicklung von regionalen Grundprodukten, um die regionale Küche zeitgemäß zu interpretieren.


    © Helge Kirchberger

    21. Juni – Experten-Treff in Osttirol
    Mehr als dreißig Geschmacksexperten, Koch.Campus-Köche und Produzenten reisten am 21. Juni ins Villgratental, um von Josef Mühlmann und seinem Osttiroler Experten-Team am Gannerhof über die Kunst des alpinen Handwerks, Getreidekultur und Brotgenuss zu lernen. Passend dazu servierte Küchenchef Philipp Rachinger vom Mühltalhof avantgardistische Getreide-Küche. AMA GENUSS REGION Betriebe durften im exklusiven Rahmen ihre Produkte und ihren Betrieb präsentieren. Zum Beispiel wurden die Weinbergschnecken von Daniel Kronlechner aus Vorarlberg verkostet. Ebenso konnten sich die Teilnehmer über Qualitäts-und Herkunftssicherung, Regionalität und das Gütesiegel AMA GENUSS REGION informieren.

    22. Juni – Fisch-Studium am Weißensee
    Am 22. Juni ging es mit vierzig Geschmacksexperten, Koch.Campus-Köchen und Produzenten an den Weißensee, um unter der Leitung des lokalen Spitzenkochs Hannes Müller und seinem Team aus Wildfang-Fisch-Experten, das sensible Zusammenspiel von Wasserqualität und Fischqualität zu studieren. Verkostet und anhand ihrer Qualität beurteilt wurden rohe regionale See-Fische, der „Dry Aged“ Fisch von Manuel Ressi vom Bärenwirt und vieles mehr.

    © Helge Kirchberger

    Kommentar verfassen