Netzwerk Kulinarik

    AMA - Marketing

    Journalistinnenkongress

    Regionalität im Fokus


    © Julia Pabst

    Anfang November konnten wir den 21. Österreichischen Journalistinnenkongress nicht nur inhaltlich beim Workshop „Der Mehrwert von Regionalität“, sondern auch kulinarisch mitgestalten. Wir haben uns um die Verpflegung der gesamten Veranstaltung mit regionalen Qualitätsprodukten gekümmert. Gemeinsam mit dem Catering sowohl für die Gala der Medienlöwinnenverleihung am 5. November als auch für den Journalistinnenkongress am 6. November wurde ein regionales Menü erarbeitet. Im Mittelpunkt standen die Produzenten aus allen Regionen Österreichs.

    Das Thema Regionalität war großer Bestandteil des heurigen Journalistinnenkongresses. Im Rahmen des Workshops „Der Mehrwert von Regionalität“ durfte Christina Mutenthaler das Netzwerk Kulinarik und ihre Aufgaben hinsichtlich Regionalität von Lebensmitteln vorstellen und in einer Runde mit Medienfrauen wie Ursula Theiretsbacher (ORF), Judith Gonzalez (RMA), Birgit Reischl (ADEG) und Uschi Pöttler-Fellner (die Bundesländerin) diskutieren. Auch im Vorfeld der Veranstaltung konnten wir bereits auf das Thema Regionalität aufmerksam machen. Zwei Bäuerinnen gaben uns ein Interview. Hier geht’s zum Video mit Silke Dammerer.


    © Julia Pabst

    Der gesamte Journalistinnenkongress stand heuer unter dem Motto „Nix ist fix! Journalistinnen unter Druck“. Einen ganzen Tag lang konnten die Teilnehmerinnen Role Models kennenlernen, fachtliche Inputs nutzen und mit rund 400 Journalistinnen ins Gespräch kommen.