Netzwerk Kulinarik

    AMA - Marketing

    Aktive Partnerschaft mit den Genuss Regionen

    Erfolgsprojekte der Genuss Regionen

    © Rita Newman

    Von der Produktentwicklung über Produktinszenierungen bis zu Veranstaltungen haben bereits viele Genuss Regionen tolle Projekte gemeinsam mit dem Netzwerk Kulinarik umgesetzt. Wir haben ein paar Projekte rausgesucht.



    Produktentwicklung – „Gans im Glas“

    Die Gans spielt im Burgenland eine gans(z) besondere Rolle. Sie ist nicht nur als Markenzeichen des Landespatrons bekannt, sondern stellt auch eine besonders schmackhafte kulinarische Spezialität dar. Vor allem im Herbst und Winter erfreut man sich an diesem Gaumenschmaus. Doch die Gans als regionale kulinarische Köstlichkeit, kommt nicht nur als frisch gebratene Gänsekeule oder -brust auf den Tisch. Viele kreative Köpfe, wie Mitglieder der Genuss Region Südburgenländische Weidegans, haben köstliche Weidegansspezialitäten z.B. eine klare Weidegansl Suppe, einen Aufstrich von der Weidegans oder die klassische gebratene Weidegans im Bratensaft ins Glas gezaubert und somit auch über einen längeren Zeitraum haltbar gemacht.




    Produktinszenierung Käse

    Die KäseStrasse Bregenzerwald mit rund 160 Mitgliedsbetrieben ist ein regionales Netzwerk rund um Landwirtschaft, Tourismus, Gewerbe, Gastronomie, Handel und Gemeinden zur Förderung der regionalen Wertschöpfung. Ihre Aktivitäten fokussieren sich entsprechend der topografisch bedingten Ausrichtung der Landwirtschaft im Bregenzerwald auf die Milchwirtschaft und die Käseproduktion, auf Kooperationen im Umfeld von Verarbeitung und Vermarktung sowie auf die Förderung und Weiterentwicklung der regionalen Käsekultur. Als Leitprodukte der Region gelten der Bregenzerwälder Alp- und Bergläse, die auch die KäseStrasse Bregenzerwald als Genuss Region definieren. Zum Thema "Käseproduktion, Natur, Kultur, Werte" wurden informative Kurzfilme produziert, die gerade im ORF Vorarlberg zu sehen sind.




    12. Steirisches Almlammfest
    Rund 20 Betriebe mit 800 Schafen beweiden den ganzen Sommer über den Hauser Kaibling (Pisten- und Almflächen) und pflegen auf eine ökologische Art und Weise die Flächen – organisiert vom Schaf und Ziegenzuchtverband. Das Almlammfest ist der Höhepunkt des Ennstaler Almlammprojektes und Anziehungspunkt für jährlich rund 3.000-5.000 Gäste. Um die Konsumenten auf die hervorragende Qualität des regionalen Lammfleisches aufmerksam zu machen, wurde den Besuchern beim Steirischen Almlammfest am Hauser Kaibling die Möglichkeit geboten, verschiedenste kulinarische Spezialitäten aus der Genuss Region zu Verkosten und zu Genießen.