AMA - Marketing

    AMA - Marketing

    Schritt für Schritt zu

    pastus+

    Futtermittelbetriebe mit einer anerkannten Zertifizierung können entweder als Systemteilnehmer oder als Lizenznehmer am System pastus+ teilnehmen. Nähere Informationen dazu sind im Leitfaden zur Teilnahme am System pastus+ beschrieben.

    Teilnahme als

    pastus+ Systemteilnehmer

    1

    Anmeldung zum System patus+

    Für eine Teilnahme am System pastus+ füllen Sie zunächst den pastus+ Systemvertrag inklusive dem Betriebsinformationsblatt aus und retournieren Sie die Dokumente firmenmäßig unterzeichnet (Stempel & Unterschrift) per Post an:
    AMA-Marketing GmbH, z.H. Frau Elisabeth Heil, Dresdnerstraße 68a, 1200 Wien

    Bitte beachten Sie, dass für jede Betriebsstätte, die für pastus+ relevant ist, ein separates Betriebsinformationsblatt auszufüllen ist.

    Für eine rasche Bearbeitung legen Sie bitte einen aktuellen Firmenbuchauszug bei!

    2

    Nachweis einer gültigen Zertifizierung

    Die AMA-Marketing prüft die Gültigkeit der Zertifizierung über die jeweiligen Datenbanken der anerkannten Systeme. Die Audits folgender Futtermittelstandards werden durch die AMA-Marketing anerkannt: QS, GMP+, OVOCOM und EFISC-GTP

    Ist der Nachweis über eine aufrechte Zertifizierung erbracht, wird die Anmeldung zum System pastus+ in die Wege geleitet.

    Zusätzliche Info für QS zertifizierte Betriebe: Für eine Anerkennung im System pastus+ ist in der QS Datenbank unter „Anerkennung in Fremdsystemen“ ein Häkchen bei „AMA“ zu setzen. Damit wird die AMA-Marketing automatisch über Ihre Zertifikatslaufzeit informiert.

    3

    Aufnahme in die pastus+ Datenbank

    Nachdem der pastus+ Systemvertrag von der Geschäftsführung der AMA-Marketing gegengezeichnet wurde, wird eine Kopie der Vertragsdokumente per Post an Sie versendet.
    Abschließend wird Ihr Unternehmen in die Datenbank der lieferberechtigten pastus+ Betriebe unter www.pastus.at aufgenommen.

    4

    Jährliche Systemgebühren

    Die Teilnahme am System pastus+ ist mit jährlichen Systemgebühren laut Gebührenordnung verbunden. Die erste Jahresgebühr wird anteilig verrechnet. Die Rechnung erhalten Sie zusammen mit der Kopie des gegengezeichneten Systemvertrages.

    Sie möchten die jährliche Rechnung per E-Mail erhalten? Dann teilen Sie uns die Mailadresse Ihres elektronischen Rechnungsempfängers unter Angabe Ihrer pastus ID per Mail an futtermittel(at)amainfo.at mit.

    Teilnahme als

    pastus+ Lizenznehmer

    1

    Anmeldung zum System pastus+

    Für eine Teilnahme am System pastus+ füllen Sie zunächst den pastus+ Lizenzvertrag inklusive dem Betriebsinformationsblatt aus und retournieren Sie die Dokumente firmenmäßig unterzeichnet (Stempel & Unterschrift) per Post an:
    AMA-Marketing GmbH, z.H. Frau Elisabeth Heil, Dresdnerstraße 68a, 1200 Wien

    Bitte beachten Sie, dass für jede Betriebsstätte, die für pastus+ relevant ist, ein separates Betriebsinformationsblatt auszufüllen ist.
    Für eine rasche Bearbeitung legen Sie bitte einen aktuellen Firmenbuchauszug bei!

    2

    Nachweis einer gültigen Zertifizierung

    Die AMA-Marketing prüft die Gültigkeit der Zertifizierung über die jeweiligen Datenbanken der anerkannten Systeme. Die Audits folgender Futtermittelstandards werden durch die AMA-Marketing anerkannt: QS, GMP+, OVOCOM und EFISC-GTP

    Ist der Nachweis über eine aufrechte Zertifizierung erbracht, wird die Anmeldung zum System pastus+ in die Wege geleitet.

    Zusätzliche Info für QS zertifizierte Betriebe: Für eine Anerkennung im System pastus+ ist in der QS Datenbank unter „Anerkennung in Fremdsystemen“ ein Häkchen bei „AMA“ zu setzen. Damit wird die AMA-Marketing automatisch über Ihre Zertifikatslaufzeit informiert.

    3

    Zusatzmodul AMA-Gütesiegel

    Die Anforderungen des Zusatzmoduls AMA-Gütesiegel können entweder durch die jeweilige Zertifizierungsstelle im Rahmen des jährlichen Audits oder durch die AMA-Marketing in Form eines Remote-Audits überprüft werden.

    Die Kontrolle wird in beiden Fällen anhand dieser Checkliste durchgeführt.

    Die erstmalige Überprüfung des Zusatzmoduls kann im Zuge des am nächsten stattfindenden Audits durch Ihre Zertifizierungsstelle erfolgen.

    Sollte jeweils bis Jahresende keine ausgefüllte Checkliste übermittelt werden, wird die AMA-Marketing ein Remote-Audit durchführen und die erforderlichen Unterlagen von Ihnen anfordern.

    4

    Aufnahme in die pastus+ Datenbank

    Nachdem der pastus+ Lizenzvertrag von der Geschäftsführung der AMA-Marketing gegengezeichnet wurde, wird eine Kopie der Vertragsdokumente per Post an Sie versendet.
    Abschließend wird Ihr Unternehmen in die Datenbank der lieferberechtigten pastus+ Betriebe unter www.pastus.at aufgenommen.

    5

    Kennzeichnung der Futtermittel

    Ab diesem Zeitpunkt sind Sie berechtigt, Ihre Futtermittel mit pastus+ bzw. pastus+ AMA-Gütesiegel tauglich zu kennzeichnen und an AMA-Gütesiegel Landwirte sowie pastus+ Betriebe zu liefern.

    Die Logos erhalten Sie auf Anfrage von den pastus+ Ansprechpersonen:
    futtermittel(at)amainfo.at   

    6

    Jährliche Lizenzgebühren

    Die Teilnahme am System pastus+ ist mit jährlichen Lizenzgebühren laut Gebührenordnung verbunden. Die erste Jahresgebühr wird anteilig verrechnet. Die Rechnung erhalten Sie zusammen mit der Kopie des gegengezeichneten Lizenzvertrages.

    Sie möchten die jährliche Rechnung per E-Mail erhalten? Dann teilen Sie uns die Mailadresse Ihres elektronischen Rechnungsempfängers unter Angabe Ihrer Lizenznummer per Mail an futtermittel(at)amainfo.at mit.

    Downloads

    Leitfaden zur Teilnahme am System pastus+
    pastus+ Lizenzvertrag mit Zeichenverwendungsrecht
    Betriebsinformationsblatt zum pastus+ Lizenzvertrag
    Gebühren pastus+ Lizenznehmer
    pastus+ Systemvertrag ohne Zeichenverwendungsrecht
    Änderungsdatum
    Betriebsinformationsblatt zum pastus+ Systemvertrag
    Gebühren pastus+ Systemteilnehmer