AMA - Marketing
    AMA-BIOSIEGELEU-BiologoEnjoy

    AMA - Marketing

    Welt-Ei-Tag

    Welt-Ei-Tag

    11. Oktober ist Welt-Ei-Tag

    Der Welt-Ei-Tag wurde 1996 von der "International Egg Commission" (internationaler Verband der "Eierproduzenten") im Rahmen des damaligen Welt-Ei-Kongresses in Wien initiiert.

    Passend dazu haben wir für euch ein paar Infos rund um Bio-Eier zusammengetragen:
    Wusstet ihr zum Beispiel, dass alle Bio-Legehennen einen verpflichtenden Auslauf ins Freie haben?  Es werden weniger Tiere pro Quadratmeter gehalten, das bedeutet mehr Platz für die Tiere. Darüber hinaus wird in der Bio-Landwirtschaft vermehrt auf robuste, widerstandsfähige Rassen gesetzt.

    Wie kann man Bio-Eier erkennen?

    Bio-Eier kann man eindeutig anhand des aufgedruckten Codes identifizieren. Die 0 am Anfang steht dabei für Bio.
    Eier, die mit dem grünen EU-Biologo und dem rot-weiß-roten AMA-Biosiegel gekennzeichnet sind, sind Bio-Eier. Auch das Wort "Bio" ist eine geschützte Bezeichnung, das bedeutet, nur Bio-Eier dürfen auch so bezeichnet werden.

    AMA-Biosiegel zertifizierte Packstellen und Färbereien sind verpflichtet, alle Eier an die zentrale Eierdatenbank des Vereins „Österreichische Eierdatenbank“ zu melden. Diese Daten zur Nachvollziehbarkeit und Transparenz bei Bio-Eiern könnt ihr in der Eierdatenbank unter www.eierdatenbank.at abrufen.

    Bleibt nur noch die Frage, wo ihr Bio-Eier beziehen könnt.
    Natürlich im Lebensmitteleinzelhandel, außerdem gibt es ein Verzeichnis von Bio-Betrieben falls ihr eure Bio-Eier direkt ab Hof kaufen möchtet: http://verzeichnis.bioinfo.at/produzent-kategorie/gefluegel-und-ei/